©   2012  TTC Grün-Weiß Herzberg e.V. | gegründet 1946   
Uhrzeit Uhr

loader

Keine Termine gefunden

Rainer Diedrich verteidigt Titel bei Hobby-Stadtmeisterschaften

TTC Herzberg richtet Turnier für „Schnupperer“ aus

Teilnehmer der Stadtmeisterschaften für Hobbyspieler_2Die zweite und, wenn es nach den Organisatoren beim TTC Herzberg geht, bestimmt nicht letzte Auflage der „Hobby-Stadtmeisterschaften“ zog erneut 6 Spielerinnen und 11 Spieler in die Nicolaihalle. Ziel des Turniers ist eindeutig, erwachsene „Nachwuchskräfte“ erstmals oder erneut für den Sport mit dem Zelluloidball zu begeistern. Dass den Ausrichtern dies gelungen ist, zeigte zum Einen die Länge der Veranstaltung und das große Interesse, nach den ausgeschriebenen Einzel-Wettbewerben noch Doppel zu spielen. Hier kamen besonders die aktiven Helfer aus der Jugendabteilung als Schiedsrichter zum Einsatz, um die korrekten Wechsel nach nur zwei Aufschlägen zu kontrollieren. Am Ende des schweißtreibenden Turniers konnte Michael Recht den drei Erstplatzierten Restaurant-Gutscheine und weitere Sachpreise übergeben.

 

Bei den Herren schaffte es Rainer Diedrich, in einem packenden Finale gegen Wolfgang Böttcher seinen Vorjahreserfolg zu wiederholen. Auf den Rängen drei und vier folgen Michael Hanstein und Steffen Rentzsch. Im Doppel siegten Diedrich/Böttcher über Rentzsch/Engelhardt.

Teilnehmer der Stadtmeisterschaften für Hobbyspieler_1Bei den Damen zeigte sich wieder einmal, dass es mit Tischtennis so ist wie mit dem Radfahren – man verlernt es nicht, auch wenn man, wie die Siegerin Uta Bock, bald 25 Jahre den Schläger nicht angefasst hat. Von Spiel zu Spiel wurde Uta sicherer und gab nur zwei Sätze bei allen 5 Spielen ab. Zweite wurde mit Marion Vollbrecht die Mutter der Damen-Spielerin Laura Vollbrecht, die sich sonst nur auf die Rolle der Zuschauerin beschränkt, Dritte Claudia Senkbeil vor Susanne Mönnig, deren Töchter beide im TTC aktiv sind. Im Doppel erspielten sich Bock / Stolze vor Senkbeil/Mönnig den Sieg.