Die letzten 5 Hackenheim-, Schloss- und Fässchenpokale im Überblick

Links-Händer-Doppel sichert sich Pokal

Hackenheim-, Schloss- und Fässchenpokal beim TTC Herzberg

Hackneheimpokal_2015_1Beim vereins-internen zugelosten Doppel- und Mixed-Turnier setzten sich in diesem Jahr die beiden Linkshänder Philip Böttcher und Holger Leck durch. Nachdem die Turnierleitung aus den 16 Herrenspielern zwei Gruppen mit je 4 Doppeln gebildet hatte, die zunächst jeder-gegen-jeden spielten, ergaben sich als Halbfinal-Partien die Paarungen Böttcher/Leck gegen Sommer/Kuhn und Thiele/Lagershausen gegen Recht/Hübner.

Weiterlesen...

Hackenheim-, Schloss- und Fässchenpokal 2013/2014

„Gemischtes“ Herrendoppel siegt beim Hackenheim-Turnier

alle Teilnehmer_1Sportwart Frank Nolte war doch etwas überrascht, als sich insgesamt 30 (!!!) aktive Damen und Herren zu Hackenheim-, Schloss – und Fässchen-Turnier in der Nicolaiturnhalle einfanden. So eine große Resonanz hatte es seit Jahren beim zugelosten Doppelturnier nicht mehr gegeben.

Da nur 5 Damen um den Schlosspokal stritten und die Sache in einer Partie erledigt war (Milena Recht / Nicole Depping vor Joline Klemm / Alina Steinmetz), qualifizierten sich die Herrendoppel derweil in vier Gruppen um den Einzug in die Hauptrunde. Bereits hier ergaben sich interessante und umkämpfte Spiele, deren Ausgang stets ungewiss war. Weiterlesen...

Hackenheimpokal 2012

Neue Titelträger beim Hackenheimturnier

Hackenheim-, Schloss- und Fässchenpokal 2013_1Seit den 80er Jahren wird beim TTC Herzberg das sog. „Hackenheim-Turnier“ ausgetragen. Nur die älteren Aktiven wissen noch, was es eigentlich damit auf sich hat: Ähnlich wie mit den Wimmelburger Spielern gab es eine Vereinsfreundschaft zum TuS Hackenheim, mit gegenseitigen Besuchen und Freundschaftsspielen. Zu einem dieser Treffen brachten die Hackenheimer ein selbstgeschreinertes Holzfass mit eingebrannter Widmung mit : Das sog. „Fässchen“, welches noch heute der Pokal für das Mixed-Doppel ist.

Am vergangenen Freitag war es wider einmal soweit – 7 Damen und 12 Herren traten an, um mit Losglück und Motivation einen der drei Pokale zu ergattern, denn neben dem „Fässchen“ gibt es auch den „Schlosspokal“ für das beste Damendoppel und den „Hackenheim-Pokal“ für das siegreiche Herrendoppel.

Weiterlesen...

Hackenheimpokal 2010

Die Statistik

Titelverteidigung beim Hackenheimpokal – unmöglich! Hackenheim-Doppelturnier beim TTC Herzberg

Hackenheim-, Schloss- und Fässchenpokal 2011_1Deutlich länger als gewöhnlich dauerte es, bis Sportwart Frank Nolte alle Paarungen beim diesjährigen Doppelturnier um „Fässchen“, Hackenheim – und Schloss-Pokal ermittelt hatte. Mit insgesamt 26 Starter/-innen übertraf die Zahl der Aktiven, die sich Fortuna beim Losglück anvertrauten, sogar die Starterzahl bei den Vereinsmeisterschaften.
Der Wettbewerb um den „Schloss-Pokal“, also für das beste Damendoppel war nach drei Partien bereits zugunsten von Stefanie und Milena Recht vor Michelle Kopp/Laura Vollbrecht entschieden. Ronja Recht und Jana Brigmann belegten Rang 3.
Aus den zehn Herrendoppeln stellte Sportwart Nolte drei Gruppen zusammen, aus denen die besten vier letztlich „über Kreuz“ die Finalteilnehmer ermittelten. Lutz Peters /Holger leck setzten sich in drei Sätzen gegen Rüdiger Mügge /Uwe Bischoff durch und Marco Peters/Christopher Jablonski boten vier Sätze lang Sven Peters/Florian Huppert die Stirn. Weiterlesen...

Hackenheimpokal 2009

Hackenheim-, Schloss- und Fässchen-Pokale ausgespielt
Spaß-Doppelturnier beim TTC Herzberg

Kackenheim-, Schloss- und Fässchenpokal 2010_2Am ersten offiziellen Training nach den Winterferien fanden sich 13 Herren und 4 Damen in der Nicolaihalle ein, um im zugelosten Doppelturnier um die Traditions-Pokale „Fässchen“, Hackenheim – und Schloss-Pokal die Sieger zu ermitteln.
Nach anfänglichem „Kollisions-Kurs“ fanden Jörg Zupke/Petra Kuhn besser ins Spiel und setzten sich im Finale über Ralf Kellner/Stefanie Recht durch. Rang drei also für Wolfgang Hartz/Jana Brigmann und Lutz Peters/Ronja Recht.
Das erste und einzige Spiel bei den Damen stellte gleich das Finale um den „Schloss-Pokal“ dar. Hier zeigten Mutter Stefanie und Tochter Ronja Recht eine harmonische Leistung und verwiesen Jana Brigmann/Petra Kuhn auf Rang zwei. Weiterlesen...

 

Weitere Hackenheim-, Schloss- und Fässchenpokale