©   2012  TTC Grün-Weiß Herzberg e.V. | gegründet 1946   
Uhrzeit Uhr

loader

Keine Termine gefunden

Jahreshauptversammlung 2010

Tagesordnung und Bericht des Sportwartes

Heinz Krause und Helmut Duve halten seit 60 Jahren dem TTC die Treue
Jahreshauptversammlung beim TTC Grün-Weiß Herzberg

Ehrungen bei der JHV 2010_2Wie ein roter Faden zog sich die Sorge der Vorstandsmitglieder, insbesondere des wiedergewählten 1. Vorsitzenden Michael Recht, um die Attraktivität des TTC Herzberg. Auch beim Tischtennisclub lässt sich leider der Trend beobachten, dass es außerhalb der Serie kaum Trainingsbetrieb gibt und darüber hinaus die angebotenen Freizeit-Veranstaltungen teils aus Desinteresse der Mitglieder oder wegen Terminüberschneidungen abgesagt werden müssen. Sorge bereitet den Verantwortlichen auch die sich fast jedes Jahr wiederholende Situation, dass die größten Talente nach ihrer Ausbildung in der Nicolaihalle dem TTC den Rücken kehren und von anderen Vereinen abgeworben werden. Diesen Baustellen stellte M. Recht bei seinem Rückblick die hervorragende Unterstützung fast aller Mitglieder an der Ausrichtung der Stadt – und Kreismeisterschaften heraus, die in diesem Jahr so gut wie noch nie geklappt haben. Für seine nächste Amtszeit wünschte sich Recht, dass verstärkt die jüngeren Erwachsenen Verantwortung übernehmen und durch Ideen und Aktionen ihren Verein unterstützen, um auch das Gesellige wieder zu fördern.
Ehrungen bei der JHV 2010_1Mit in dieses Bild passte da die nur 20 Köpfe zählende Versammlung, die die Berichte des Vorstandes entgegennahm. Zu hören bzw. zu lesen bekamen sie durchweg Erfreuliches, sei es vom Kassenwart, dem Jugend- und Sportwart sowie den übrigen Ressortinhabern. Nach der Entlastung des Vorstandes wurde dieser komplett wiedergewählt, so dass auch weiterhin Michael Recht (1. Vorsitzender), Frank Nolte (Sportwart), Rudi Krause (Jugendwart), Petra Kuhn (Pressewart), Jochen Matuschewski (Kassenwart) und Gust-Uve Selig (Gerätewart) die Geschicke des TTC lenken werden. Als Kassenprüfer fungieren Rüdiger Mügge und Erwin Kaltenhäuser, Vertreter sind Gerold Pejril und Florian Huppert.
Als besondere Ehrung überreichten die beiden Vorsitzenden an Heinz Krause Ehrenurkunde und Präsentkorb für 60 Jahre Mitgliedschaft. Ebenfalls 60 Jahre dem TTC treu ist Helmut Duve, der leider verhindert war. Erwin Kaltenhäuser erhielt für die längste aktive Teilnahme am Punktspielbetrieb beim TTC ebenfalls ein Präsent.
Als Termine wurden festgelegt: 27.5. um 18.30/19.00 Spielersitzungen in der Nicolaihalle, 19.6. Grillen in Hörden, Mitte September Wanderung (Ziel und Termin folgen), 29.11. Spieleabend, 7.1.2011 Hackenheimpokal, 5.+6.3.2011 Stadtmeisterschaften, 13.5.2011 JHV.