©   2012  TTC Grün-Weiß Herzberg e.V. | gegründet 1946   
Uhrzeit Uhr

loader

Keine Termine gefunden

Jahreshauptversammlung 2013

Ehrungen am laufenden Band beim TTC Herzberg

 

Während anderswo die Jahreshauptversammlungen „bessere Vorstandssitzungen“ sind, ist das Interesse unserer TTC-Mitglieder am Geschehen rund ums Jahr ungebrochen. Stolze 33 Personen wies die Teilnehmerliste auf und damit fast ein Drittel aller Mitglieder.

Fast überpünktlich eröffnete Michael Recht die Sitzung um 19.05 Uhr und begrüßte gleich mehrere Ehrengäste, Doris Krämer-Armbrecht vom Kreissportbund als Abgesandte des Landessportbundes, Gerhard Walter in seiner „Doppelrolle“ als Bürgermeister und interessiertes Mitglied, ebenso Ralf Kellner als Mitglied und TTVN-Vizepräsident Finanzen sowie den Ehrenvorsitzenden Holger Leck.

 

Nachdem Gerhard Walter einige launige Worte an die Versammlung gerichtet hatte, die u.a. auch die in Osterode wieder angestrebte Sporthallen-Nutzungsgebühren zum Thema hatte, der obligate Umschlag übergeben war, bat M. Recht die Versammlung sich zur Totenehrung zu erheben. Mit Heinz Krause war vor Kurzem eines der Männer der ersten Stunde nach 63 Jahren interessierter Mitgliedschaft verstorben.

Die Tagesordnung und das Protokoll aus 2012 wurden einstimmig beschlossen, so dass M. Recht seinen Jahresrück- und Ausblick vortragen konnte. Zu den sportlichen Erfolgen kamen im letzten Jahr auch einige außersportliche Aktivitäten hinzu, die nach Möglichkeit ausgebaut werden sollen. So ist ein Turnier für Hobby-Spieler in Planung, weitere Details werden noch ausgearbeitet. Besonders erfreut zeigte sich Recht über die Stadtmeisterschaften 2012, bei denen es gleich drei positive Aspekte gab: Trotz leicht rückgängiger Starterzahl gab es überragenden Sport zu sehen, wozu die vorrangig Teilnehmer aus dem Göttinger Raum beitrugen. Sie waren es auch, die immer wieder die Verpflegung (!!!) und gute Stimmung in der Nicolaihalle lobten, was sich letztlich auch bei der Abrechnung niederschlug. Und im Helferteam gab es einige neue, junge Gesichter, die mit großem Engagement überall zupackten, wo sie gebraucht wurden. Für all diese Helfer und natürlich die Betreuer/Fahrer im Jugendbereich über das Jahr hinweg gab es besonderes Vorstandslob.

Beim Ausblick gab Recht zu bedenken, dass wir uns alle mit dem demografischen Wandel befassen müssen. Aus diesem Grund hat er bereits Gespräche mit Vereinen aus den Ortsteilen geführt, die ebenso vor der Aufgabe stehen, insbesondere das Training wieder attraktiver zu gestalten.

Die Berichte von Sportwart Frank Nolte, Jugendwart Rudi Krause und Kassenwart JoachimMatuschewski waren wie gewohnt in schriftlicher Form auf den Tischen im Sitzungslokal „Englischer Hof“ verteilt. Aus Sicht des Sportwartes gab es noch zu bemerken, dass die neue Turniersoftware bereits mehrfach eingesetzt wurde und den Aktiven bereits wenige Tage nach z.B. den Stadtmeisterschaften erlaubt, ihre aktuellen TTR-Werte im Internet einzusehen. Auch hierfür gab es positives Feedback. Außerdem wurde die Vereins-Freundschaft zum TTV Wimmelburg „reanimiert“, was sich z.B. in der Teilnahme von gleich 8 Aktiven bei den Stadtmeisterschaften niederschlug und im erneuten Gegenbesuch einer Herzberger Abordnung zum Jubiläum dort führt. (Weitere Infos erhältlich bei Frank Nolte).

Herausragendes Detail beim Bericht des Jugendwartes war der erneute Gewinn des Wanderpokals der Schüler und Jugendlichen beim Hattorfer Neujahrsturnier, bei dem die Herzberger dreimal in Folge siegreich waren und in den letzten 5 Jahren stets in der Wertung mit vorn lagen. Natürlich durfte auch hier der Aufstieg der Mädchen in die Niedersachsenliga nicht unerwähnt bleiben.

Pressewartin Petra Kuhn berichtete ausnahmsweise von weiteren Aktivitäten außerhalb der „Tagespresse“, mit welchen versucht werden soll, über die neuen sozialen Netzwerke Jugendliche stärker für den Verein/das Vereinsleben zu interessieren. Dank der Unterstützung von Philip Böttcher und einigen der älteren Jugendlichen sei man auf einem guten Weg. Als erstes Ergebnis wird im Herbst u.U. eine Tagesfahrt organisiert, Details folgen von M. Recht / R. Krause. Weitere Aktionen sind in Planung.

Von einer stabilen Kassenlage konnte Joachim Matuschewski berichten. Den Erläuterungen zu den Hauptbuchungsposten folgte diesmal noch eine weitere Information zur Umsetzung des sog. SEPA-Lastschrift-Verfahrens ab dem jahr 2014, von dem die meisten Mitglieder jedoch nicht betroffen sind.

Wie nicht anders erwartet, bescheinigte Kassenprüferin Rita Kroll, auch in Vertretung für Michael Brakel, die ordentliche Kassenführung und leitete die Entlastung des gesamten Vorstandes ein.

Die sog. Neuwahlen sollten an diesem Abend einer der am schnellsten zu erledigenden Tagesordnungspunkte sein: Mit Michael Hartmann (2. Vorsitzender), Jochen Matuschewski (Schatzmeister), Frank Nolte (Sportwart), Rudi Krause (Jugendwart), Petra Kuhn (Pressewart) und Gabriel Becker (Gerätewart) wurden die Amtsperioden aller um ein weiteres Jahr ohne Gegenstimmen verlängert.

Als Kassenprüfer wurden gewählt Rita Kroll, Philip Böttcher, Vertreter Milena Recht und Robert Frantz.

Der sich anschließende Punkt „Ehrungen“ war einer der umfangreicheren auf der Liste.

Zunächst wurden die Urkunden und Nadeln für 25-jährige Mitgliedschaften von Michael Recht verliehen an: Stefanie Recht, Rudi Krause, Joachim Matuschewski und Jürgen Bergmann. Etwas irritiert war J. Matuschewski, als er nochmals aufgerufen wurde, ein Präsent für mittlerweile 13 Jahre Schatzmeister entgegen zu nehmen. Und auch auf der Liste von Doris Krämer-Armbrecht als KSB-Abgesandte stand er erneut, die die Ehrennadeln des Landessportbundes in Bronze ansteckte bei: Michael Hartmann, Joachim Matuschewski, Petra Kuhn, Michael Brakel (in Abwesenheit), sowie die silberne Ausführung bei Michael Recht und Rudi Krause, alle für langjährige Vorstandsarbeit.

Sagenhafte 50 Jahre Mitglied sind Erwin Kaltenhäuser und Edda Renner. Während es normaleweise üblich ist, den Jubilar zu beschenken, zückte Erwin Kaltenhäuser danach überraschend selbst einen Umschlag und bat, den Inhalt sinnvoll für die Vereinsarbeit zu verwenden – Danke Erwin!

Die Mädchenmannschaft mit Joline Klemm, Lisa Napieralla und Marie Kristin Kirchner erhielt ebenfalls kleine Präsente als Anerkennung für eine tolle Saison, unermüdlichen Trainigseifer, den 3. Platz bei der „Sportlerwahl“ und natürlich den Aufstieg in die Niedersachsenliga.

Eine kleine „Ehrung mit einer Träne im Knopfloch“ gab es noch für Jana Brigmann, die den TTC Herzberg in Richtung Braunschweig verlässt, da sie dort ihre berufliche Zukunft gefunden hat.

Anträge lagen keine vor, so dass nur noch der Punkt „Verschiedenes“ vor dem gemeinsamen Imbiss abzuarbeiten war.

Hier gab es einige Hinweise zu vereins-übergreifenden Aktivitäten, u.a. soll eine „Region Südniedersachsen“ aus den Kreisverbänden Northeim, Göttingen und Osterode gebildet werden, um auch zukünftig beim TTVN Gewicht zu haben. Ralf Kellner führte dazu einige Details aus.

Zum Abschluss folgte die übliche Terminübersicht, die noch per E-Mail verschickt werden wird.

  • 19.5. 2013 Schützenumzug, Treffen 13.30 Uhr in den neuen Trikots Marktplatz Ecke „Menge“
  • 23.5. 2013 19.30 Uhr Spielersitzungen der Damen und Herren (gesonderte Einladung folgt, wer nicht teilnimmt, akzeptiert seine Mannschaftszuordnung !)
  • 2.6. 2013 Wanderung ab 13 Uhr auf den Großen Knollen, Treffpunkt: Wellpappe
  • 15./16.06. 2013 Bereichsrangliste
  • 16.08.2013 Kreisstaffeltag
  • 20.08.2013 Info-Abend für alle Mannschaftsführer , 19.30 Uhr Nicolaihalle
  • 31.08.2013 25. Vorstandsturnier in Hörden, begrenzte Teilnehmerzahl !
  • 22.11.2013 Skat & Knobeln (Harzklause ???)
  • 07.12.2013 Vereinsmeisterschaften Erwachsene
  • 08.12.2013 Vereinsmeisterschaften Schüler und Jugendliche
  • 10.01.2014 Hackenheim-, Schloss- und Fässchen-Turnier
  • 01./02.03.2014 Stadtmeisterschaften, Ausrichter : 4. Herren + ???
  • 09.05.2014 Jahreshauptversammlung

Mit nur dreiminütiger Verspätung schloss Michael Recht um 21.03 Uhr die Jahreshauptversammlung und alle konnten sich den inzwischen servierten Gerichten widmen.

 

  • JHV 2013
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • JHV 2013
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • JHV 2013
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • JHV 2013
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0