©   2012  TTC Grün-Weiß Herzberg e.V. | gegründet 1946   
Uhrzeit Uhr

loader

Keine Termine gefunden

Zweite Herren feiert wichtigen Sieg über Gittelde-Teichhütte

Im Gesamtspielplan der Hinserie stehen für die Teams des TTC Herzberg nur noch wenige Partien offen. Die letzten beiden Spiele der 2. Damenmannschaft mussten gegen den 3. und 4. der Bezirksoberliga ausgetragen werden. Von Anfang an schlechte Karten hatten die Herzbergerinnen gegen PSV Kreiensen, da nur mit drei Spielerinnen angetreten werden konnte. Folgerichtig fiel das Ergebnis klar mit 0:8 aus. Gegen Güntersen konnte an eigenen Tischen nur ein Einzel beim 1:8 gewonnen werden.

Die Jugendmannschaft hatte zum Anschluss der Hinserie noch das Spiel beim Tabellenführer Bad Harzburg zu absolvieren. Auch hier war der Leistungsunterschied deutlich, beim 0:7 wurde lediglich ein Satz gewonnen, alle übrigen Spiele demonstrierten die Überlegenheit der Nordharzer. Immerhin hat sich das Team mit 5:11 Punkten aus der direkten Abstiegszone gebracht.

Die 2. Herrenmannschaft hat gegen Gittelde-Teichhütte einen sicheren 9:4 Sieg gefeiert. Damit wurde der Rückstand auf die auf Rang 2 platzierten Gegner auf nur einen Punkt verkürzt. Michael Kümmel, Andreas Lätsch, Rüdiger Mügge, Florian Huppert, Michael Recht und Jörg Zupke lieferten diese konzentrierte Mannschaftsleistung ab.

Wieder einmal zeigten sich die Doppel als spielentscheidend – diese schmerzliche Erfahrung musste die 3. Mannschaft im Spiel gegen Pe-La-Ka III machen. Bei der 5:7 Niederlage gingen alle 4 Doppel an die Gäste, in den Einzeln hatten die Herzberger klar die Oberhand, was sich leider nicht in einen Punktgewinn ummünzen ließ.

Die 5. Mannschaft erkämpfte mit einem 7:3 Sieg über Pöhlde III den 6. Tabellenplatz. Auch im Kreispokal war die Auswahl mit Daniel Sattler, Rudolf Krause und Jürgen Bergmann erfolgreich: Diesmal gewannen die Herzberger gegen Pöhlde II mit 5:3.

Die 2. Jugendmannschaft blieb gegen Tettenborn mit 8:2 siegreich. Marco Mügge (1), Moritz Telge (2), Clemens Wienecke (2) und Pascal Marholdt (2) gaben nur ein Einzel und ein Doppel ab.