©   2012  TTC Grün-Weiß Herzberg e.V. | gegründet 1946   
Uhrzeit Uhr

loader

Keine Termine gefunden

Damen eilen von Sieg zu Sieg

Die erste Damenmannschaft des TTC Herzberg zieht weiterhin erfolgreich ihre Kreise. Dies bekamen zuletzt der TTV Geismar II und der TTC Göttingen zu spüren. In Geismar setzten sich J. Wills, M. Schwark, M. Recht und N. Weckwerth problemlos mit 8:1 durch, lediglich das Doppel Wills/Recht unterlag in der Eröffnungspartie knapp mit 8:11, 12:10 und 14:12, alle weiteren Spiele gingen ohne große Gegenwehr der Göttingerinnen an den TTC Grün-Weiß. In reiner Herzberger Aufstellung (Wills, Recht, Vollrecht, Recht) folgte in heimischer Halle ein 8:3 über Göttingen. Hier war die Luft etwas „dünner“, was die Satz-Bilanz von 28:17 zeigt. Letztlich war der Herzberger Sieg jedoch nie gefährdet.

Ganz anders sah das in der gleichen Klasse, diesmal allerdings der 2. Herzberger Damen gegen den TTC Göttingen aus. A. Steinmetz, J. Klemm, Lisa Napieralla und Nicole Depping fehlen eben einfach einige Punktspieljahre an Erfahrung, so dass diesmal die Göttinger mit 8:2 siegreich blieben. Die Herzberger Punkte erzielten Lisa Napieralla und Joline Klemm.

Auf fast verlorenem Posten stand die Jugendmannschaft gegen die SC Weende II. Beim 0:7 konnten lediglich zwei Sätze erkämpft werden. Und auch die Mannschaft Herzberg IV mit den Geschwistern Nieft, Alina Weber und Pia Mönnig musste die Überlegenheit ihrer Gegner aus Hörden neidlos anerkennen – 0:10 Spiele stehen auf dem Formular.

Für die 5. Herrenmannschaft konnten beim 2:7 an eigenen Tischen nur das Doppel Brakel/Bergmann und Daniel Sattler siegen.