©   2012  TTC Grün-Weiß Herzberg e.V. | gegründet 1946   
Uhrzeit Uhr

loader

Keine Termine gefunden

Damen und Herren weiterhin auf Erfolgskurs

Mannschaften der Saison 2013/2014_9Nach einem Sieg und einer Niederlage bleiben die Damen des TTC weiterhin auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze in der Bezirksoberliga. Gegen den TSV Odagsen gelang an eigenen Tischen nicht viel, jedoch wurden beide Doppel und die Spiele gegen die gegnerische Nr. 1 von Jessica Wills und Laura Vollbrecht gewonnen. Tags darauf empfingen die Herzberginnen den TTC Göttingen und setzten sich sicher mit 8:2 durch. Dieses Mal war die Nr. 1 der Gäste nicht zu bezwingen.

Die 2. Damenmannschaft hatte den TTC Hattorf II zu Gast und spielte unbekümmert und druckvoll auf. Alina Steinmetz, Joline Klemm, Marie Kristin Kirchner und Lisa Napieralla setzten gleich mit dem Gewinn der Eingangsdoppel in jeweils 3:0 Sätzen ein Ausrufezeichen und gingen danach mit 5:1 / 7:3 voran. Den fehlenden Siegpunkt zum 8:4 sicherte Alina Steinmetz.

Die erste Herrenmannschaft holte sich gegen den TTC Förste einen weiteren „Zweier“ beim 9:6-Erfolg. Und – es geht also doch – auch Gabriel Becker kann mit Philip Böttcher ein Doppel gewinnen!

Die 3. Herrenmannschaft siegte gegen den TTK Gittelde-Teichhütte III mit 7:2 in eigener Halle, wobei Holger Leck nur im Doppel antrat, die übrigen Punkte holten Andreas Lätsch (2), Gerhard Walter (2), Frank Nolte (1) und das Doppel Lätsch/Nolte.

„Für eine Nacht Tabellenführer“ war die 4. Mannschaft nach ihrem Sieg über den TTC Lonau II. Beim 7:1-Erfolg spielte den Gastgebern auch die Tatsache in die Hände, dass Lonau nur mit 3 Spielern antrat.

Die meisten Spiele im Programm hatte die 5. Mannschaft. Mit einem 6:6 gegen TTC Förste IV, einer 1:7 Niederlage gegen Wulften III (Ehrenpunkt J. Matuschewski) und dem hart erkämpften 7:5 Sieg beim TTV Pe-La-Ka V zeigte sich der Mannschaftsführer Ralf Kellner dennoch zufrieden. Trotz vieler personeller Probleme stehe man gut da und werde versuchen, die Hinserie noch positiv abzuschließen.

Die V. Jugend unterlag dem TV Pöhlde mit 4:6. Trotzdem hatten alle Spielerinnen ihr Erfolgserlebnis, da Katharina Nieft, Victoria Nieft und Pia Mönnig jeweils ein Einzel und Alina Weber mit Pia das Doppel gewann.