©   2012  TTC Grün-Weiß Herzberg e.V. | gegründet 1946   
Uhrzeit Uhr

loader

Keine Termine gefunden

Unsere ziemlich trockene Brockenwanderung am 30.6.2012

Samstagfrüh, 1.30 Uhr – was soll das Weckerklingeln? Ach ja, wir wandern ja heute auf den Brocken zum Sonnenaufgang – meine Güte, ist das dunkel. Auf den Straßen ist allerdings ganz schön Verkehr. Nur mit praktischerweise 7 Leutchen = 2 Autos machen wir uns auf den Weg in den Oberharz. Unterwegs stellen wir erneut fest – viel Verkehr: 8 Rehe/Hirsche, 7 Füchse und 3 Mäuse queren mehr oder weniger hastig vor uns die Fahrbahn oder blicken uns Irren erstaunt hinterher...Recht haben sie !

 

Um kurz nach 3 Uhr früh traben wir los vom Ehrenfriedhof, kurz vor Torfhaus, nur die ersten 50 Meter brauchen wir die Taschenlampen, bis wir die Regenrinnen vom Parkplatz überquert haben, danach geht’s ohne Beleuchtung wunderbar. Bereits am „Dreieckigen Pfahl“ ist es so hell, dass wir die kurze, steinige Strecke bis zur ehemaligen Panzerstraße problemlos hinter uns lassen. Eine erste kurze Trinkpause legen wir ein, als wir die Schienen der Brockenbahn erreichen. Inzwischen haben wir alle nebelfeuchte Haare, dafür aber jeder eine Jacke weniger an – macht warm, so’n Aufstieg.

Unterwegs zwitschern die ersten Vögel zaghaft ihr Lied, der Rest-Harz liegt noch im Schlaf.

Keine 10 Minuten später sehen wir den Brockenturm, von Nebelfetzen umflossen – aber wir sehen ihn! In den letzten Tagen haben wir wohl mindestens 3 x täglich auf wetter.com die Vorhersage gelesen – von Gewitter, Regen bis Nebel war ständig alles dabei, nur kein gutes Wetter....was wir aber haben!

Viel zu früh erreichen wir das windige Plateau, haben noch reichlich Zeit für die „Rucksack-verpflegung“ und erste Fotos. Überpünktlich um 5.08 Uhr geht dann auch tatsächlich „sichtbar“ die Sonne auf, von uns stilecht mit einem Becher Sekt in der Hand beobachtet. Während der Himmel zwischen rosa, orange, fast blutrot und dann wieder blau seine Farben wechselt, genießen wir das Schauspiel - alle dick eingepackt in sämtliche Bekleidungsstücke, vor allem die winddichten. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto und einer Runde zu den Gebäuden machen wir uns langsam auf den Rückweg. Schade nur, dass man auf die Aussichtsplattform nicht rauf konnte, 5.30 Uhr war wohl doch zu früh, um die Tür aufzuschließen.....

Im Schlenderschritt geht’s bergab. Jetzt erst haben wir Gelegenheit, die üppig mit Maischuss besetzten Tannen und merkwürdig kleinen Tannen-Büsche (?) entlang der Brockenbahntrasse zu bewundern, das Wollgras in Blüte und sogar einen Tümpel mit Kaulquappen entdecken wir. Die Überraschung war für beide Seiten so groß, dass die Hirschkuh, die plötzlich auf dem Betonweg vor uns steht, rasch die Flucht ergreift und unsere drei „Kameramänner“ nur ein paar Hufe aufs Bild kriegen. Na, wir hatten ja schon einige heute.

Unterwegs geht langsam die Diskussion los – Frühstück auf der Alm oder doch nicht? Ab 9 Uhr wartet ein reservierter Tisch auf uns, dummerweise ist es erst 7.15 Uhr, als wir den Dreieckigen Pfahl passieren, eine Viertelstunde später kommen uns die ersten 4 Wanderer entgegen......immer noch zu früh!

Es ist kurz vor acht Uhr, als wir beschließen, uns zu trennen – die „jungen Leute“ Frank, Philip und Christian wollen jetzt doch ins Bett, nachdem sie die Nacht gleich wach geblieben waren, das andere Auto fährt zur „Alm“.

Nein, leider keine Extrawürste für Brockenwanderer, aufgemacht wird um 9 Uhr. Matthias gibt also die Reservierung zurück und wir letzten Mohikaner schauen uns wenig später bei „Kopp“ über Kaffeebecher in die müden Augen.

Fazit: Was für eine Tour – verrückt, aber klasse und sehr trocken, gerade mal eine Sektflasche haben wir leer gemacht. Überanstrengt hat sich auch keiner, die Knie haben es gut verkraftet und die Fotoausbeute ist super.

 

Edit: Bei der Wanderung hat Christian ein schönes Video vom Sonnenaufgang aufgenommem.

Sonnenaufgang am 30.06.

 

Und auch die Bilder der Wanderung (zumindest eine kleine, chronologisch nicht ganz korekte Auswahl) sind nun online:

  • TTC Brockenwanderung_20
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • TTC Brockenwanderung_61
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • TTC Brockenwanderung_59
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • TTC Brockenwanderung_33
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • TTC Brockenwanderung_73
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0
  • TTC Brockenwanderung_94
  • Kommentare: 0
  • Kommentare: 0