©   2012  TTC Grün-Weiß Herzberg e.V. | gegründet 1946   

Uhrzeit Uhr

loader

Keine Termine gefunden

Home

Ergebnisse vom TTC Herzberg

Nach zwei Marathon-Partien verbuchte die 1. Herrenmannschaft 2:2 Punkte auf ihrem Konto. In beiden Heimspielen trat Grün-Weiß mit sieben Spielern an. In der Partie gegen Nesselröden II trat Kapitän Hartmann nur im Doppel an, während Gerold Pejril die Einzel bestritt. Am Ende zahlte sich das Arrangement jedoch nicht aus, die Gastgeber unterlagen knapp mit 7:9. Tags darauf reiste der TuS Schededörfer an und hatte das Nachsehen beim 9:6 für Herzberg. Diesmal war es an Gerold Pejril, nur Doppel zu spielen, was an der Seite von Christian Thiele geschah.

Die 1. Damenmannschaft empfing den TSV Brunsen und setzte sich, wie auch schon im Bezirkspokalwettbewerb, klar durch. Beim 8:2 Sieg wurden lediglich zwei Einzel gegen die starke Nr. 3 der Gäste abgegeben.

Die Jugendmannschaft musste leidvoll anerkennen, dass auch beim TV Bilshausen gute Nachwuchsarbeit geleistet wird und bekam dies beim 1:7 zu spüren. Den Herzberger Punkt erzielte Alexander Jürgens.

 

Die Jugendteams schnitten wie folgt ab: Für TTC Herzberg II gab es eine dennoch hart umkämpfte 2:8 Niederlage (13:26 Sätze), wobei Marco Mügge und Clemens Wienecke siegreich waren. Herzberg III unterlag Hattorf knapp mit 4:6, wobei hier der Rückstand von 0:2 aus den Doppeln und der Verlust der ersten Einzel zum 0:4 unaufholbar waren. Die Mädchen bei Herzberg IV unterlagen dem Pe-La-Ka mit 3:7, starteten am nächsten Tag wieder durch und holten sich beim TV Pöhlde beim 5:5 einen verdienten Punkt.

Pokalergebnisse

Die 2. Damenmannschaft schied gegen den TSV Brunsen mit 1:5 aus dem Wettbewerb aus. Den Punkt holte Alina Steinmetz. Keinerlei Schwierigkeiten hatte die Auswahl der 2. Herren mit dem Überwinden von Gittelde-Teichhütte III: M. Kümmel, R. Schrader und J. Zupke gaben lediglich 6 Sätze beim 5:0 ab. Die 3. Mannschaft schied gegen Wulften mit 1:5 aus. Diesen Punkt erzielte Gerhard Walter in 5 Sätzen gegen Engelke. Fokussiert wie immer setzte sich die IV. Auswahl gegen Friesen Walkenried durch. Gegen die ehemaligen Zorger Akteure gaben F. Nolte, M. Peters und R. Kellner nur eine Partie beim 5:1 ab. Schwerer aber auch siegreich verlief die Begegnung von Herzberg V gegen Hörden III. Erst nach Austragen aller Partien standen die Herzberger nach über zwei Stunden Spielzeit mit 5:4 als Sieger fest: R. Krause, J. Bergmann und M. Brakel sind eine Runde weiter. Weiterhin im Rennen um den Titel ist die 2. Jugend: P. Marholdt, M. Schirmer und M. Telge schlugen den TTC Förste III glatt mit 5:0. Die 3. Jugend schied sehr knapp mit 4:5 gegen Hattorf III aus.